Unter tranken während des Mittelalters Mate-Tee und Kaffee und

Unter Doping versteht man, dass eine Person illegale Substanzen einnimmt umeine Leistungssteigerung zu erhalten, wie zum Beispiel gelten als DopingmittelDrogen und Medikamente. Durch das Doping werden Trainingseinheiten simuliert sowenn man nur 1 Woche trainiert fehlt unser Körper sich als hätte man 4 Wochen trainiert und der ruft dann auch bei einem Wettkampf diese4 Wochen Leistung hervor. Jedoch gilt Doping als unfair gegenüber anderer Spieler die nicht dopen und es schadet unserer Gesundheit sehrviel dafür gilt Doping als verboten. Doping gab es schon in der Antike vielleichtnicht so wie wir sie jetzt kennen, trotzdem haben sie sich gedopt in dem siesich speziell ernährten, wie zum Beispiel, Stierhodendienten zur Kraftsteigerung und Ziegenfleisch zur Ausdauer. Auch eine moderneDopingmethode waren die Fliegenpilze, die Inkas tranken während des Mittelalters Mate-Tee und Kaffee und kauten Coca-Blätter, dies diente den Inkas zur Leistungssteigerung.Jedoch gab es das Wort „Doping” früher nie genau so wie wir es jetzt kennen, es kam im 17 Jahrhundert von dersüdafrikanischen Sprache die ihren starken Schnaps als „Doop” nannten.

Dann als die Engländer kamen überarbeiteten sie den Begriff und benannten ein Getränk mit einer stimulierenden Wirkung als Doop. Erst in England,1899 fand manin einem Lexikon den Begriff „Doping”, dies bezeichnete ein leistungssteigerndes Mittel aus Opium und Narkotika,jedoch verabreichte man dies nur den Sportpferden. Anfangs des 19 Jahrhundertsvergiftete man öfters die Pferde vom Gegner, dies galtin dieser Zeit als Doping. Aber im Ende des 19 Jahrhunderts bezeichnete manDoping als Leistungssteigerung bei Tieren. Ab dem 19 Jahrhundert fingen die Leute an sich selbst zu Dopen vor demSport indem sie die die verschiedensten Drogen zu sich nahmen. Jedoch gab eskeine Dopingkontrollen und viele Sportler gewannen ungerechte Medaillen, erst1967 gab es die erste Dopingkontrolle, denn die Organisatoren erkannten dieGefahren von Doping so dass die sie vom Sport entfernen konnten. Trotz allemgab es bis heute kein 100% Erfolg, das Doping aus dem Sport zu entfernen, 1986gab es schon den ersten Todesfall beim Radrennfahrer Tom Linton. Doping hatsich so durchgesetzt das sogar Leute beim Freizeitsport zu Doping greifen.

Best services for writing your paper according to Trustpilot

Premium Partner
From $18.00 per page
4,8 / 5
4,80
Writers Experience
4,80
Delivery
4,90
Support
4,70
Price
Recommended Service
From $13.90 per page
4,6 / 5
4,70
Writers Experience
4,70
Delivery
4,60
Support
4,60
Price
From $20.00 per page
4,5 / 5
4,80
Writers Experience
4,50
Delivery
4,40
Support
4,10
Price
* All Partners were chosen among 50+ writing services by our Customer Satisfaction Team